Menü

Neugestaltung Eingangsbereich

Unter dem Titel „Botanik trifft Geologie“ wollen der Botanische Garten und sein Freundeskreis die Themenanlage Tertiär erweitern und dabei gleichzeitig den jetzigen Eingangsbereich neu gestalten.

Im Zuge der Umgestaltung des Eingangsbereiches wollen wir die bestehende Tertiäranlage um ältere Zeitabschnitte ergänzen. Das Phänomen der „lebenden Fossilien“ soll noch besser, attraktiver und zeitgemäßer für Lehre, Forschung und auch für Besucher dargestellt werden. Gleichzeitig soll durch Gestaltung und Exponate möglichst lebendig über vergangene Epochen der Pflanzengeschichte und über den Zusammenhang zwischen Botanik und Geologie informiert werden.

Gleichzeitig wollen wir folgendes erreichen:

  • Klare Trennung zwischen Betriebshof und Besuchereingang
  • Unterstand und Sammlungsplatz für Besucher
  • Neuer Informationsbereich für die Besucher gleich am Anfang
  • Bessere Steuerung der Besucherströme, auch von Gruppen
  • Barrierefreier Zugang über den Haupteingang
  • Einbau eines Drehtores (Ausgang aus dem Garten auch nach den Schließzeiten)

Zu dem Projekt liegt ein Exposé vor.

Ansprechpartner für den Freundeskreis:
Hon.- Prof. Dierk Meyer-Pries

Nächster Termin


10. Juni bis 12. Oktober 2018 - Ausstellung: „Die Grüne Apotheke – vom Hortus Medicus zur Pharmaforschung“

Bei Wissensdurst fragen Sie Ihren Gärtner oder Botaniker! 
Gelegenheit dazu gibt es vom 09. Juni bis zum 12. Oktober 2018.
Die Grüne Apotheke – vom Hortus Medicus zur Pharmaforschung“ stehen Arzneipflanzen im Mittelpunkt der Ausstellung. Die einzelnen Tafeln der Ausstellung sind im gesamten Garten verteilt, Porträts finden sich bei den jeweiligen Pflanzen.

Botanische Gärten haben eine enge historische Verbindung zu Heilpflanzen, und so lag es nahe, die Rolle von Pflanzen in der Medizin in den Fokus einer Ausstellung zu nehmen. Dabei werden sowohl altbewährte als auch noch weitgehend unbekannte Arzneipflanzen im Detail vorgestellt (von Arnika, Salbei und Knoblauch bis hin zu Schlafmohn, Eibe oder Maiapfel).  Den Kern der Ausstellung stellen jedoch Themenposter zu einer breiten Palette von Fakten rund um Pflanzen in der Heilkunde dar, so zum Beispiel:
- Zubereitung pflanzlicher Drogen und Arzneimittel
- Gesetzliche Regelungen rund um Arzneipflanzen und Arzneimittel
- Superfood – was steckt dahinter?
- Giftpflanzen in der Heilkunde
- Arzneipflanzen im Welthandel
- Aktuelle Forschungsfragen
- Heilpflanzen versus Natur- und Artenschutz Die begleitende Ausstellungsbroschüre fasst sämtliche Ausstellungsinhalte im praktischen Mitnahmeformat zusammen, ergänzt durch einige vertiefende Essays. Sie ist im Sekretariat des Botanischen Gartens der Universität Osnabrück erhältlich. (Schutzgebühr: 7 €) Botanischer Garten der Universität Osnabrück, Albrechtstraße 29 Eintritt frei. Sie haben Fragen? Tel. +49 541 969 2739 Ausstellung und Woche der Botanischen Gärten sind eine Initiative des Verbands Botanischer Gärten e.V. (www.verband-botanischer-gaerten.de).


Alle Termine anzeigen
DIEWERBEREI